Schlagwort-Archive: Frankreich Fußballnationalmannschaft

Frankreich Fußballnationalmannschaft

Frankreich

 

 

FRANKREICH Trikot im wmtrikot2018.com! Klicken Hier!

 

Frühere Endrunden
Aus Frankreich kam der erste Torschütze in der Geschichte der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™. Die Rede ist von Lucien Laurent, der 1930 in Uruguay im Eröffnungsspiel der Franzosen gegen Mexiko den ersten WM-Treffer überhaupt erzielte. Damals kamen die Bleus nicht über die erste Runde hinaus. Danach mussten sie sich bis zur Turnierauflage von 1958 in Schweden gedulden, um erstmals das Halbfinale zu erreichen. Das Gleiche schafften sie später auch 1982 und 1986. Bei der im eigenen Land ausgetragenen FIFA WM 1998 gelang Frankreich dann dank eines 3:0-Finalsieges über Brasilien, zu dem Zinedine Zidane einen Doppelpack beisteuerte, endlich der ganz große Coup. 2006 in Deutschland führte Zidane die Bleus erneut bis ins Finale. Doch der Traum vom zweiten Titel wurde am Ende für ihn und sein Team zum Alptraum. Nachdem Frankreichs Nummer zehn des Feldes verwiesen worden war, unterlag der Weltmeister von 1998 im Elfmeterschießen gegen Italien. Es folgte das Fiasko von Südafrika 2010, bevor die Équipe Tricolore in Brasilien 2014 mit einer couragierten Vorstellung aufwartete und dort bis ins Viertelfinale vorstieß.

Das Team
Nach der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™, die nicht nur mit einem sportlichen Desaster endete, sondern auch das internationale Ansehen des französischen Fussballs beschädigte, fanden die Bleus nach und nach in die Erfolgsspur zurück. 2014 in Brasilien beeindruckten sie mit einem starken Auftritt und scheiterten erst im Viertelfinale am späteren Weltmeister Deutschland, mit einer Mannschaft, der zahlreiche Talente und WM-Neulinge wie Paul Pogba, Karim Benzema und Raphael Varane angehörten. Bei der UEFA EURO 2016 im eigenen Land war der Titel zum greifen nah. Im Finale unterlag man aber Portugal in der Verlängerung mit 1:0. Dies wiederum lässt die Bleus hoffen, künftig wieder an die großen Erfolge der „Goldenen Generationen“ aus den vergangenen drei Jahrzehnten anknüpfen zu können.

Der Trainer
Didier Deschamps wurde am 12. Juli 1998 als Frankreichs Mannschaftskapitän die Ehre zuteil, den FIFA WM-Pokal als Erster seines Teams in die Höhe zu recken. Seit seiner Berufung zum Trainer der französischen A-Nationalmannschaft im Jahr 2012 versucht Deschamps, der für seine außergewöhnlichen Führungsqualitäten bekannt ist, seine Siegermentalität auf seine Spieler zu übertragen. Dazu baut er eine in sich geschlossene Mannschaft auf, in der alle an einem Strang ziehen und sich jeder einzelne Spieler in den Dienst des Kollektivs stellt.

Die Statistik
5 – Seit den verpassten WM-Qualifikationen für Italien 1990 und USA 1994 nahm Frankreich fünf Mal in Folge an der FIFA WM teil.

Große Namen der Vergangenheit
Just Fontaine, Raymond Kopa, Michel Platini, Laurent Blanc, Didier Deschamps, Zinedine Zidane, Lilian Thuram, Marcel Desailly, Thierry Henry, David Trezeguet.